Glanderspitze (2.512 m)

 

Bergtour, Ötztaler Alpen, Venet

17. Dezember 2016

Birgit, Ingo, Kurt, Mario Ossi und Hund Mara

Glanderspitze? Wo ist denn die? Nie gehört! Das ist meist die erstaunte Frage bzw. Antwort wenn man von dieser Tour erzählt. Sie liegt in dem als Venet bezeichneten Bergkamm der sich vom Kraberg zum Imsterbergerjoch erstreckt.

Ausgehend vom Parkplatz beim Piller Moor gilt es zunächst einmal die Goglesalm zu erreichen. Sie ist im Sommer ein beliebtes Ziel für Mountainbiker, im Winter erfreut sich der Fahrweg bei Rodlern großer Beliebtheit. Jetzt im Spätherbst herrscht hier völlige Ruhe, ja beinahe Einsamkeit. Über wunderbare, sonnenbeschienene Wiesen geht’s von der Alm ohne Schwierigkeiten, auf gutem Steig, hinauf zum Gipfel – ein Gipfel der bei guter Sicht den Blick zu den Bergen des Kaunergrats aber auch in die Ortlergruppe, ja sogar bis in die Bernina freigibt. Für den Abstieg wählten wir den Weg Richtung Kraberg. Knapp vor Erreichen des Gipfels haben wir die eingeschlagene Richtung gewechselt und uns wieder nach Osten hin orientiert. Dick vereiste Passagen umgehend haben wir die Goglesalm erreicht.
Höhenunterschied: Ca. 850 Hm
Schwierigkeit: Einfache Wanderung auf roten Bergwegen.
Ausgangspunkt: Hochgenen, Schmirn.