Gaiskogel (2.820 m)

Skitour in den Stubaier Alpen (Kühtai) am 8. Mai 2021

Die Schneemenge im Kühtai lässt keine Wünsche offen. Dass bei unserer heutigen Tour auch die Qualität des Schnees ungewöhnlich gut war ist dann schon eher überraschend.

Ausgangsort: Patkplatz auf der Passhöhe in Kühtai.


Anforderungen: Schwierige Skitour (III), Hangneigungen bis 35°; ca. 800 Hm; ca. 4 km.

Teilnehmer: Birgit, Manfred, Peter S.,

Blick auf die Gaiskogelscharte
Foto zum Vergrößern anklicken

Zum Fotoalbum

Peter hat einen Tourenbericht verfasst.

Bei herrlichem Skitourenwetter und – für die Jahreszeit – besten Schneeverhältnissen starteten wir bei der Kirche in Kühtai. Bereits beim Aufstieg über die Piste des Skigebiets konnten wir unsere Spuren im frischen Schnee ziehen. Der Aufstieg über das Kar auf die Gaiskogelscharte sah unspektakulär aus, entpuppte sich aber als technische Herausforderung. Das letzte Stück im Hang war pickelhart und die Aufstiegsspur im Spitzkehrengelände erforderte die höchste Steighilfe. Trotzdem haben alle Teilnehmer den Aufstieg problemlos bewältigt. Vom ursprünglich geplanten Aufstieg auf den Gipfel nahmen wir wegen der harten, ungespurten Schneedecke und dem aufkommenden Föhn Abstand. Bei der Abfahrt konnten wir in Hängen abseits der Aufstiegsspur in unberührtem Pulverschnee unsere Schwünge ziehen. Wer heute nicht dabei war, hat wirklich etwas verpasst.