Jahr: 2020

Klettersteigkurs

25. bis 27. Mai 2020.

An drei aufeinander folgenden Nachmittagen haben die Kursteilnehmer jenes grundlenende know how erworben, dass es ihnen ermöglicht, Klettersteige bis zum Schwierigkeitsgrad C zu begehen. Nun gilt es,  auf vielen Steigen, weitere Erfahrung zu sammeln und das Können zu vertiefen.

Frauenpower – Sabine und Mona
(Bild zum vergr. anklicken)

Klettersteige: Cracy Eddy, B, Einzelstellen bis C
Lehner Wasserfall, C, teilweise auch leichter, Leite (Nassereith, nur bis zum Zwischenausstieg) C, eine Stelle D
Teilnehmer:  Mona, Sabine, Ossi H.; Evelyn und Katharina haben am Crazzy Eddy einfach einmal geschnuppert

Fernpass (1.216 m)

Rennradtour am 21. Mai 2020.

Bei dem am Fernpass herrschenden üblichen Verkehrsaufkommen ist die Tour mit dem Rennrad absolut nicht zu empfehlen. Dank Corona und Reisebeschränkungen hielt sich der Verkehr jedoch in erträglichen Grenzen. Hirnlose Autofahrer, die Radler als Verkehrsteilnehmer einfach nicht akzeptieren können machten uns das Radler-Leben aber nicht unbedingt leicht. Lohnend war die Tour jedoch auf jeden Fall..

Abstieg vom Gipfel (Bild zum vergr. anklicken)

Strecke:       Mötz – Obsteig – Holzleitensattel – Nassereith – Fernpass und zurück.

Tourdaten:  ca. 53 km; ca. 1.200 Hm; Max. Steigung 12 % zwischen Obsteig und Holzleitensattel.

Teilnehmer: Peter S. Ossi H.

Thaurer Zunterkopf (1.918 m)

Bergtour am 17. Mai 2020.

Die Tour über die Thaurer Alm, den Howercher Steig zum Törl und weiter zum Thaurer Rosskopf (die Einheimischen nennen ihn liebevoll den „Dürren Baum“) und den Abstieg über die Kaisersäule zur Thaurer Alm erfordert keine große alpinistische Leistung. Ein Tour zum Genießen und beschaulich Wandern. Auf der Thaurer Alm wurden wir mit Knödelsuppe, Kuchen und kühlem Bier bestens versorgt.

Abstieg vom Gipfel
(Bild zum verg. anklicken)

Ausgangsort: Wanderparkplatz oberhalb von Thaur.
Aufstieg: ca. 1.050 m, ca. 10,7 km
Schwierigkeit: einfache Bergtour (größtenteils leichter als Bergwege „Rot“)
Teilnehmer: Evelyne, Sabine, Peter S. Ossi H.

Kleine Innsbrucker Almrunde

Abendliche Mountainbiketour am 14. 05. 2020

Route: Innsbruck – Planötzenhof – Höttinger Bild – Umbrückler Alm – Arzler Alm – Hungerburg – Innsbruck
Entfernung: ca. 21 km
Höhenunterschied: ca. 636 Hm
Teilnehmer: Anna, Birgit, Selina, Ossi E., Peter S., Ossi H.,

Ranggener Runde

Abendliche Rennradtour am 6. Mai 2020

Route: Innsbruck – Völs – Kematen – Ranggen – Oberperfuss – Kematen – Afling – Innsbruck
Entfernung: ca. 32 km
Höhenunterschied: ca. 360 Hm
Teilnehmer: Peter S., Ossi H.                                                                                           

 

Zemmschlucht

Eine nette Paddelfahrt am Nachmittag des 7. Mai 2020

Gleich nach dem Einstieg beim Karftwerk Bösdornau (die Zufahrt mit privaten Fahrzeugen ist verboten – wir haben freundlich um Erlaubnis gebeten und durften in das Kraftwerksgelände fahren) wartet der Zemmbach mit einer wunderbaren, ca 1 km kurzen Wildwasserstrecke im III. Schwierigkeitsgrad (bei hohem Wasserstand ev. auch etwas mehr) und lädt zu genüsslichem Spielen im Kajak ein. Leider wird es dieses kleine Paradies nicht mehr sehr lange geben. Die Kilowattgeier lauern bereits – die Schlucht wird künftig ein trockenes, kümmerliches Dasein fristen. Im Anschluss an dieses Kleinod bietet sich noch die Möglichkeit einige km weiter zu fahren und auch weiterhin Kehrwasser um Kehrwasser anzusteuern. Die beiden ehemals unfahrbaren Wehre wurden abgebaut. Die Stellen sollten aber trotzdem vor einer Befahrung besichtigt werden (bei höheren Wasserständen immer noch bedenkliche Rückläufe).

Teilnehmer: Birgit, Diana, Ingo, Ossi H.

Picos de Europa

Skitourenwoche im Kantabrischen Gebirge (Nordspanien vom 7. – 14. März 2020

In den Alpen gibt es leider keine einsamen Skitouren mehr. Wer in den Picos de Europa unterwegs ist findet jede Menge einsamer Ziele und weitgehend unverspurte Hänge. Dann und wann begegnet man einem einheimischen Skitourengeher oder einer alpinen Einsatzgruppe der guardia civil. Ansonsten herrscht hier eher Ruhe.

Ausgangsorte: Im Süden Potes bzw. Fuente Dé, im Norden Sotres.
Teilnehmer: Anna, Daniela, Sylvia, Christoph, Manfred, Much, Ossi E. Peter E., Peter S. Ossi H.

Hier geht es zum Fotoalbum

weiterlesen

Mitterzeigerkopf (2.563 m)

Skitour am 29. Feb. in den Stubaier Alpen (Kühtai).

Die Sache mit dem frühen Vogel stimmt hier nur bedingt oder, anders ausgedrückt – wer zählt die Völker, nennt die Namen ….. die zum Rietzer Grieskogel, zum Kreuzjochkogel oder zum Mitterzeigerkopf pilgern?.

Ohne Worte!”
(Bild zum verg. anklicken)

Ausgangsort: Zwischen den Lawinengalerien oberhalb der Zirmbachalm an der Straße nach Kühtai. Die Tour lässt sich auch sehr gut mit öffentl. Verkehrsmitteln ab Innsbruck bewältigen. Sie beginnt direkt an einer Bushaltetstelle!
Aufstieg/Abfahrt: ca. 770 m Hm, ca, 3,5 km
Schwierigkeit: II (je nach Abfahrt bis III) (Details)
Teilnehmer: Birgit, Peter S., Ossi H. und Mara unser Vereinshund
Ausführliche Tourenbeschreibung

hier kannst du weiterlesen

Birgitz Köpfl (1.982 m)

Skitour am 25. Feb. in den Stubaier Alpen (Kalkkögel).

Ein etwas anderer Faschingsdienstag. Der Einkehrschwung bei der Birgitzer Alm durfte natürlich nicht fehlen. Schade, dass der Wirt selbst das Rauchverbot in der Hütte nicht einhält! Übrigens – die Tour war an diesem Tag völlig einsam!

Blick vom Gipfel zu den Kalkkögeln
(Bild zum verg. anklicken)

Ausgangsort: Parkplatz “Birgitzer Alm” oberhalb Adelshof.
Aufstieg/Abfahrt: ca. 650 Hm, ca. 3 km
Schwierigkeit: I, eigentlich eine Pistentour (Details)
Teilnehmer: Ossi E., Ossi H.
Ausführliche Tourenbeschreibung

Skitouren-Wochenende in Osttirol

Sillingkopf (2.858 m) am 22. Feb.
Messeling (2.693 m) am 23. Feb. – es blieb bei einem Versuch.

Nach 2019 hat Osttirol auch 2020 gerufen. Diesmal waren es Touren im Tauerntal.

Aufstieg zum Sillingakopf
(Bild zum verg. anklicken)

Ausgangsort: Felbertauerntunnel – Südportal
Aufstieg/Abfahrt: ca. 1.230 Hm, ca, 5,5 km
Schwierigkeit: II, Einzelstellen – III (Details)
Teilnehmer: Birgit, Florian, Manfred, Peter S. Richard, Thomas (Instruktor)
Ausführliche Tourenbeschreibung

hier kannst du weiterlesen